Freiwillige-Feuerwehr Nidderau-Erbstadt

LF10DSC 0083

Jugend-Übungsabend

Übungsabend der Jugendfeuerwehr: Donnerstag  19.00 – 20.00 Uhr

Die Jugendfeuerwehr bietet für alle Interessen etwas. Im Fokus steht natürlich die feuerwehrtechnische Ausbildung, wobei Teamarbeit nicht fehlen darf. Von theoretischen Übungsstunden über die aktive Einsatzübung bis zum Wettkampftraining ist alles dabei. Spiel und Spaß bleiben bei der Jugendfeuerwehr auch nicht auf der Strecke. Innerhalb unserer allgemeinen Jugendarbeit planen wir mehrmals im Jahr verschiedene Aktivitäten wie Ausflüge in Freizeitparks und Schwimmbäder sowie Sportveranstaltungen. Um in die Jugendfeuerwehr eintreten zu können, solltet ihr mindestens 10 Jahre alt sein, Freude an Teamarbeit haben und ein wenig feuerwehrtechnisches Interesse mitbringen.

Interessierte Jungs und Mädels sind jederzeit herzlich eingeladen, Donnerstags abends vorbeizuschauen und in die Übung hinein zu schnuppern.

 

Über Euer Interesse und Euren Besuch würden wir uns sehr freuen.

 

Euer Jugendfeuerwehrteam
Benjamin Henn, Oliver Starck

Ansprechpartner Benjamin Henn:     benjamin.henn(at)gmx.de

 

 

Brände löschen, wie die „Großen“

Es ist 22:00 Uhr als auf der Feuerwache Erbstadt die Alarmierung: Brennt Gartenhütte (Winner Feld) – Einsatz für die Jugendfeuerwehr Erbstadt einging. Schnell ziehen sich die etwa 8 Jugendlichen an. Mit Spannung in den Augen geht es zur Brandstelle. Als sie dort ankommen brennt ein Feuer. Der Löschangriff wurde eingeleitet. Jeder Handgriff sitzt. Kurze Zeit später , Feuer aus!

10:30 – Hilfeleistungseinsatz – Ölspur Stettiner Straße.

Um 14:30 erfolgt die Alarmierung –  Wasser im Gebäude

Und es ging weiter –17:00 Alarmierung PKW Brand Kaicher Weg

Bei kühlen Getränken und lecker Wurst lässt es sich bei der Feuerwehr aushalten.

So war der Berufsfeuerwehrtag 2013 ein spektakuläres Erlebnis für alle Beteiligten, sodass wir uns auf das nächste Mal freuen können.

Großübung Jugendfeuerwehr 2013

 

Die Jugendfeuerwehr Erbstadt hat am Samstag, den 24. August um 14.30 Uhr an der Großübung der Jugendfeuerwehren im Stadtteil Ostheim teilgenommen. Dabei waren die Jugendfeuerwehr Erbstadt , Ostheim, Heldenbergen, Eichen, Windecken und das DRK Nidderau im Einsatz.
Bei dieser Großübung zeigten die rund 85 Jugendlichen und ihre Betreuer, was die Jugendfeuerwehr alles leisten kann. Angenommen wurde ein Brand und vermisste Personen der Grundschule Ostheim. Alle Jungendfeuerwehren arbeiteten Hand in Hand und schon nach kurzer Zeit wurden die Verletzten gerettet und dem DRK übergeben. Auch der Angenommen Brand wurde schnell unter Kontrolle gebracht.

Die Übung hat sehr gut geklappt und die Jugendlichen konnten den Zuschauern, sowie ihren Jugendwarten beweisen, dass sie die grundlegenden Handgriffe der Feuerwehr beherrschen.

Nach getaner Arbeit lud die Jugendfeuerwehr Ostheim auf eine Wurst und ein Getränk im Gerätehaus ein. Diesem Angebot gingen vielen nach und ließen die erlebnisreiche Übung Revue passieren.