Freiwillige-Feuerwehr Nidderau-Erbstadt

DSC 0083LF10
LF10

Neues Feuerwehrfahrzeug für Erbstadt

Die FFw Nidderau-Erbstadt hat am 9. Mai 2019 ein neues Feuerwehrfahrzeug erhalten.
Das Löschfahrzeug (LF 10) wurde auf Basis eines Mercedes-Fahrgestells von der Firma Ziegler angefertigt.
Eine Abordnung von 5 Kameraden und Stadtbrandinspekor Volker Reis holten das Fahrzeug direkt bei Hersteller ab.

Feuerwehr Erbstadt goes Digital

Am Donnerstag wurden dem Großteil der Kameraden Ihre neuen digitalen Funkmelder ausgegeben. Nach einer kurzen Einweisung  lief die Umstellung und Eingewöhnung reibungslos. Man gewöhnte sich schnell an die neue Technik, die durch den Servicepoint DigitalFunk“ der Feuerwehr Nidderau vorgestellt und erklärt wurde. Bei einem Probealarm hatten alle anwesenden die Chance, das neue Gerät live zu erleben. Fragen wurden zügig beantwortet und Unklarheiten durch den Servicepoint beseitigt.

Erfolgreiche Weihnachtsbaum Sammelaktion

Unsere Weihnachtsbaum Sammelaktion am Samstag, den 12. Januar 2019 war erfolgreich. Wir haben uns sehr gefreut das unsere Aktion so angenommen wurde und sich viele Haushalte beteiligten.
Um 9:00 Uhr haben wir uns am Gerätehaus getroffen und sind mit einem Traktor die Straßen abgefahren. Nachdem wir um ca. 12 Uhr zurück am Gerätehaus waren, endete die Sammel Aktion mit einem gemeinsamen Mittagessen im Feuerwehrgerätehaus.
Wir möchten uns hiermit bei allen Spendern bedanken, die uns ihre alten Weihnachtsbäume überlassen haben. Außerdem gilt der Dank auch der Firma Mohr und dem Dennis Rupp die uns  mit Traktor und LKW unter die Arme gegriffen haben.

Digitalfunk Schulung

In der Schulung wurden die grundlegenden Kenntnisse zum Digitalfunk aufgefrischt und Neuerungen seit der Einführung erläutert.
Darüber hinaus konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine praktische Übung mit den Funkgeräten durchführen.

Hochzeit

Hochzeit

Zu einem freudigen Anlass trafen sich die Kameraden der Feuerwehr und Jugendfeuerwehr am Samstagnachmittag. Zur Hochzeit von Franziska und Benjamin Hahn bildeten sie vor der Kirche in Kilian Städten das Ehrenspalier.

Jahreshauptversammlung 2019

Ein positives Resümee des abgelaufenen Jahres zogen die Verantwortlichen der Feuerwehr Erbstadt bei der Jahreshauptversammlung im vollbesetzten Unterrichtsraum im Feuerwehrhaus.  Zu Beginn der Versammlung konnte der 1.Vorsitzende und Wehrführer Stefan Pusch den Bürgermeister Gerhard Schultheis, Fachbereichsleiterin Alexandra Laubach, Ortsbeirat Peter Hens, Stadtbrandinspektor Volker Reis, den stellvertretenden Stadtbrandinspektor Torsten Hild sowie weitere Ehrengäste begrüßen. In einer Schweigeminute gedachten die Anwesenden der verstorbenen Vereinsmitglieder.

Von gut besuchten Veranstaltungen, wie bspw. dem traditionellen Maskenball und vielen weiteren Aktivitäten aus dem Vereinsleben erstattete der 1.Vorsitzende Bericht. Besondere Erwähnung fanden der Familientag, die Vatertags Wanderung, den Ausflug der Einsatzabteilung nach Nürnberg incl. Segway Tour und Stadtbesichtigung.

Bastelspaß bei der Kinderfeuerwehr

Am Donnerstag trafen sich unsere Löschknirpse, zum zweiten mal im neuen Jahr, im Feuerwehrhaus.

Diesmal stand Basteln auf dem Dienstplan. Mit viel Spaß wurden schöne Windlichter gestaltet, welche anschließend von den Löschknirpsen fachgerecht mit einem Streichholz getestet wurden.

Wenn du zwischen 6 und 10 Jahre alt bist und auch Interesse an der Kinderfeuerwehr hast, besuche uns doch mal. Wir treffen uns immer in ungeraden Wochen donnerstags von 17:00 bis 18:30 im Feuerwehrhaus Erbstadt.

Kommunikation und Teamwork

Nicht nur in der Sprechfunker-Ausbildung oder Digitalfunkschulung spielt Kommunikation in der Feuerwehr eine wichtige Rolle.
Es kommt insbesondere auf den so genannten Face-to-face-Austausch an – also die direkte Kommunikation ohne technische Hilfsmittel.
Diese beherrscht nicht jeder. So stand der der Übungsabend unter dem Motto „Kommunikation und Teamwork“.

Neuer Anhänger für die Freiwillige Feuerwehr Erbstadt

Die freiwillige Feuerwehr Erbstadt kann seit September auf einen neuen Mehrzweckanhänger zurückgreifen. Mit diesem Anhänger werden die verschiedensten Gerätschaften für bspw. Unwettereinsätze oder Ölspuren in extra dafür vorgesehenen Rollcontainern transportiert. Um die Rollcontainer mit möglichst geringem Personalaufwand entladen zu können, hat der Arbeitskreis sich für einen Absenkanhänger entschieden. Dieser kann mit einer manuellen Hydraulikpumpe fast ebenerdig abgesenkt werden.
Viele Stunden verbrachte der Arbeitskreis in Planung, Besichtigung von Herstellern und Ausbau der Rollcontainer. Neue Gerätschaften mussten keine angeschafft werden, da diese bereits von bestehenden Mehrzweckanhängern übernommen wurden. Die beiden alten Anhänger wurden durch die Stadt Nidderau verkauft. Beide waren in die Jahre gekommen und die Verladung der Gerätschaften nicht mehr zweckmäßig.

Die Feuerwehr Erbstadt bedankt sich ganz besonders bei den Kameraden Marco Albano, Harald Wenzel, Marcel Hinkel und Benjamin Henn v.l.n.r für ihre Arbeit.

Interesse an der Feuerwehr?

Wir treffen uns jeden Donnerstag um 20:00 Uhr im Feuerwehrhaus.

Schaut doch mal vorbei!