Mit diesem Alarmstichwort wurde die Einsatzabteilung der Feuerwehr-Erbstadt am Donnerstag, den 05.03.2015 in die Straße „Kaicher Weg“ fiktiv alarmiert.
Bei Eintreffen des ersten Fahrzuges bot sich den Kameraden folgendes Bild:
In den Kellerräumen eines Mehrfamilienhauses gab es eine Unklare Rauchentwicklung.
Nach der Erkundung durch den Einsatzleiter wurde umgehend ein Trupp unter Atemschutz zur lokalisierung das Feuers und zur Schaffung einer ausreichenden End- und Belüftungsöffnungen in den Keller, durch den Außeneingang, entsandt. Ein weiterer Atemschutztrupp durchsuchte zeitgleich den Treppenraum nach möglichen Personen ab und stand anschließend als Rettungstrupp vor der geschlossenen inneren Kellertür als Rettungstrupp bereit.
Nach dem herstellen einer Entlüftungsöffnung und lokalisierung des Feuers wurde der Kellerraum mittels Hochdrucklüfter vom Rauch befreit.
Die Schwerpunkte der Übung waren taktisches vorgehen bei der Belüftung, manuelle Atemschutzüberwachung sowie Orientierung der vorgehenden Atemschutztrupps in unbekannten Kellerräumen.