Eisrettung

Endlich mal wieder Winterwetter, die Seen können zu frieren, jung und alt freuen sich auf die schönen Dinge des Winters. Dazu gehört auch das hinausgehen auf die zugefrorenen Gewässer. Doch gerade jetzt birgt das Wetter besondere Gefahren, auf die sich auch die Feuerwehr in Erbstadt vorbereitet. Das Risiko beim Betreten eines Sees im Eis einzubrechen ist sehr groß und die Risiken sind nicht von ausserhalb ersichtlich. Einläufe unter der Wasseroberfläche, der isolierende Schnee und weitere Ursachen, sorgen hier für ein hohes Risiko welchem man sich aussetzt. Um in solch einem Notfall die richtige Hilfe leisten zu können, üben wir mangels Eis meistens auf dem Trockenen. 

Das Ergebnis dieses abends war, es gibt für uns keine allgemeingültige Vorgehensweise. Die Wahl des richtigen Einsatzmittels hängt von vielen Faktoren ab, die es zu berücksichtigen gilt. Wobei das wichtigste Kriterium, die eigene Sicherheit ist. Ohne entsprechende Sicherung kann kein Rettungsversuch unternommen werden. Hilfe kann nur geleistet werden, wenn diese auch beim Verunfallten ankommt.

 EisrettungEisrettungEisrettungEisrettung